Ein erfolgreicher erster Tag!

Nach langer Vorbereitung, Planung und Vorfreude war es heute endlich soweit: Die Tajik Rally 2017 hat begonnen!

Da wir ja am Freitag zu Stephans Bruder nach Weiden in der Oberpfalz angereist sind (vielen Dank für die Unterkunft) hatten wir heute nur einen kurzen Weg zum Startpunkt in Hohenthann.

Nach der Ankunft am Startpunkt hieß es natürlich erst mal die Teams kennenlernen, deren Autos begutachten (einige haben wirklich geile Sachen gebaut), Weißwurst frühstücken und final zur Rally registrieren.

Eine Mitarbeiterin der Caritas Tadschikistan hat uns noch begrüßt, uns etwas über die Einrichtungen erzählt, an die das gesammelte Geld geht und sich bei allen Teams und deren Unterstützer bedankt.
Diesen Dank wollen wir hier natürlich weiter geben!

Pünktlich um 12:00 fiel dann der Startschuß!

GPS Tracking aktiviert, GoPro gestartet, Spotify läuft, Radio und Subwoofer liefern die perfekte Laune… Tadschikistan wir kommen!

Um es vorweg zu nehmen: Alles lief absolut planmäßig, eigentlich sogar besser.
Der BMW läuft absolut perfekt und ohne Probleme, komfortabel, ruhig und trotz voller Beladung mit einem Durchschnittsverbrauch von 8,5l erstaunlich sparsam.

Von Hohenthann aus sind wir durch Österreich, haben eine kleine Ecke der Slowakei mitgenommen um dann unser gesetztes Ziel Budapest in Ungarn weit hinter uns zu lassen.
Die Fahrt war so entspannt, dass wir die 1000km voll gemacht haben und uns gegen 22:00 erst kurz vor der rumänischen Grenze ein kleines Hotel in dem Örtchen Mateszalka gesucht haben.
Wie uns eine aufmerksame Verfolgerin unserer Tour im Blog mitgeteilt hat, sind wir hier durch Zufall in der Geburtsstadt vom bekannten Schauspieler Toni Curtis gelandet 😉

Eigentlich hätten wir locker noch weit nach Rumänien reinfahren können, wäre aber viel zu schade gewesen, da wir im Dunklen ja nichts von der Landschaft gesehen hätten.

Jedenfalls sind wir von den 33 Teams mit Abstand am weitesten gefahren, so dass wir morgen den Tag ganz entspannt starten können.

Morgen geht es dann ins Gebirge nach Viseu de Sus in Rumänien, dort findet die einzige Checkpoint Party statt auf die wir sehr gespannt sind.

Wir halten euch auf dem Laufenden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.